Beate Brocker

leider kein Bild von Beate Brocker
Beate Brocker Geboren bin ich 1970 im Rheinland. Meine schulische Ausbildung schloss ich 1989 mit dem Abitur ab. Im selben Jahr begann ich an der deutschen Sporthochschule in Köln ein Studium zur Diplom-Sportlehrerin. Von 1990 bis 1992 folgte eine Ausbildung zur Krankengymnastin an der Krankengymnastikschule der medizinischen Universität Köln mit abgeschlossenem Staatsexamen. Das anschließende zur Ausbildung gehörende Anerkennungsjahr absolvierte ich in der Werner-Wicker-Klinik in Bad Wildungen. Zwischen 1993 und 1995 arbeitete ich in der Klinik am Homberg in Bad Wildungen als Krankengymnastin. Seit 1995 bis heute bin ich als Krankengymnastin in der Werner-Wicker-Klinik Bad Wildungen tätig. Diese Rehabilitationsklinik hat die Indikationen Neurologie und Psychosomatik mit speziellen Schwerpunkt Traumatologie. In beiden Indikationsbereichen ist Entspannung ein wichtiger Bereich zum Stressabbau bzw. zur Stressprophylaxe. Seit 2011 bin ich Seminarleiterin für Progressive Muskelentspannung und biete seit dem Jahr 2013 Weiterbildungsseminare am Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe Nordhessen an. Theorie und Praxis der Progressiven Muskelentspannung werden von mir vermittelt und die Praxis als Kursleiter von den Teilnehmern durchgeführt. Ein von mir erstelltes Konzept zum Leiten eines Kurses für Progressive Muskelentspannung wurde von der Zentralen Prüfstelle für Prävention geprüft und im April 2017 erfolgreich zertifiziert. Dieses Konzept wird in meinen Seminaren von den Teilnehmern selbständig intensiv referiert und praktisch durchgeführt. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Seminars, besteht für die Kursteilnehmer die Möglichkeit, sich anhand dieses Konzeptes als Kursleiter bei der zentralen Prüfstelle für Prävention zertifizieren zu lassen. Mit den Inhalten dieses Konzeptes können sie Kurse für Progressive Muskelentspannung leiten, die von den Krankenkassen anerkannt werden.

Kurse der Dozentin



Zurück zur Übersicht