/ Kursdetails

22BTW012 Grundkurs Bobath

Beginn Mo., 07.11.2022, 09:00 - 18:00 Uhr
Kursgebühr Extern: 1600,00 €
KOOP: 1280,00 €
Intern: 0,00 €
Dauer 138 UE
Kursleitung Andrea Hadwich

Sie erwerben die theoretischen und praktischen Kenntnisse für die Befundaufnahme und Behandlung von Erwachsenen mit Störungen in Funktion, Bewegung und Haltungskontrolle durch eine Läsion im zentralen Nervensystem.

Lernziel

Sie erwerben grundlegende und wichtige Fähigkeiten des Clinical Reasonings. Darüber hinaus erlernen Sie die spezifische und transparente Zielvereinbarung mit dem Patienten nach der ICF (Klassifikation der Zielsetzungen nach der WHO).

Mittels dieser Denkstruktur und analytischen Denkprozessen aus dem Bobath-Konzept werden Sie in der Lage sein, eine analytische Befundung zu erstellen. Davon ausgehend lernen Sie, eine entsprechende Behandlung für Erwachsene mit neurologischen Problemstellungen zu planen und durchzuführen.

Einführung in das Bobath-Konzept

- neurophysiologische Grundlagen

- Bewegungsanalyse von normaler Haltung und Bewegungskontrolle sowie von ineffizienter Bewegung

- Anpassung und Anwendung theoretischer Behandlungsprinzipien individuell an den Patienten innerhalb seines Umfeldes

- Anerkennung der Bedeutung vom Einsatz passender Ergebnismessungen

- Nutzung der Prinzipien des motorischen Lernens, der neuralen und muskulären Plastizität in der Behandlung

- praktische Arbeit mit dem Patienten

Hintergrund

Das Bobath-Konzept besteht in seinen Kernelementen aus Prinzipien, Methoden und Techniken. Mittels klinischer Denkprozesse, methodischer Vorgehensweisen in der Analyse der menschlichen Bewegung, aktuellem neurowissenschaftlichen Wissen und neurorehabilitativem, evidence- basiertem Behandlungsansätzen werden Patienten mit neurologischen Erkrankungen im Bobath- Konzept behandelt. Der Behandlungsprozess ist individuell auf die bio-psycho-sozialen Bedürfnisse abgestimmt und schließt präventive und begünstigende Aspekte mit ein. Ein interaktiver Prozess zwischen der betroffenen Person, dem interdisziplinären Team und den Angehörigen und/oder den Pflegepersonen führt zu einer angemessenen Behandlung. Hierbei wird das 24-Stunden-Konzept (früher 24-Stunden-Management) angewandt. Das Ziel der Behandlung ist die Optimierung von Funktionen, Aktivitäten und Partizipation. Es besteht ein fortlaufender Prozess zwischen Befund und Behandlung.

Prüfung

Schriftliche Theorieprüfung, Befund, Projektarbeit Patientendokumentation, praktische Beurteilung am Patienten in Form einer Patientenbehandlung..

Zwischen den Kursteilen werden Hausaufgaben erarbeitet.

Abschluss

Zertifikat Bobath: Der Kurs wird gemäß IBITA- Richtlinien durchgeführt sowie gemäß § 125 SGB V von den Spitzenverbänden der Krankenkassen als zertifizierte Weiterbildung anerkannt

Hinweise

Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs ist Berufserfahrung von mindestens 12 Monaten bei Vollzeitbeschäftigung. Der Arbeitsschwerpunkt muss in der Behandlung neurologischer erwachsener Patienten liegen. Konkret sollten die Teilnehmer mindestens 4-5 Erwachsene neurologische Patienten pro Woche aktuell behandeln.




Kursort

Asklepios Klinik Falkenstein




Termine

Datum
07.11.2022
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Asklepios Klinik Falkenstein
Datum
08.11.2022
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Asklepios Klinik Falkenstein
Datum
09.11.2022
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Asklepios Klinik Falkenstein
Datum
10.11.2022
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Asklepios Klinik Falkenstein
Datum
11.11.2022
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Asklepios Klinik Falkenstein
Datum
06.02.2023
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Asklepios Klinik Falkenstein
Datum
07.02.2023
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Asklepios Klinik Falkenstein
Datum
08.02.2023
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Asklepios Klinik Falkenstein
Datum
09.02.2023
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Asklepios Klinik Falkenstein
Datum
10.02.2023
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Asklepios Klinik Falkenstein

Seite 1 von 2