/ Kursdetails

22DWB003 Weiterbildung zur Leitung einer Station / eines Bereichs

Beginn Mo., 05.09.2022, 08:30 - 16:00 Uhr
Kursgebühr Extern: 5400,00 €
Intern: 4950,00 €
Dauer 720 UE
Kursleitung Ulrike Fastenrath
Gabriele Ewald
noch nicht bekannt

Als Stationsleitung tragen Sie die Verantwortung für eine Station oder einen Bereich in einer Pflege- oder Gesundheitseinrichtung. Als Führungskraft sorgen Sie für reibungslose Abläufe und Prozesse innerhalb einer Pflegeeinheit. Die Koordination pflegerischer Maßnahmen sowie betriebs- und personalwirtschaftliche Belange gehören zu Ihren Hauptaufgaben.
Aufgrund der Anforderungen einiger G-BA Beschlüsse bezüglich der Erforderlichkeit spezifischer Weiterbildungen in der Pflege, wird die Weiterbildung zur Leitung einer Station/eines Bereiches seit dem 01.01.2021 von der Deutschen Krankenhaus Gesellschaft (DKG) verantwortet. Die Anerkennung des Asklepios Bildungszentrums als Weiterbildungsstätte ist in Bearbeitung.
In der verabschiedeten DKG-Empfehlung vom 01.09.2019 wird folgendes Ziel der Weiterbildung Leitung einer Station/eines Bereichs definiert:
Die Weiterbildung Leitung einer Station / eines Bereichs befähigt Sie, entsprechend dem anerkannten Stand pflegewissenschaftlicher und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse Leitungs- und Führungsaufgaben wahrzunehmen.
Die Zielgruppen dieser Weiterbildung sind …
Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, Gesundheits- und KinderkrankenpflegeInnen, AltenpflegerInnen, Krankenschwester/-pfleger, Kinderkrankenschwester/-pfleger, Hebammen und EntbindungspflegerInnen, ATA (Anästhesietechnische AssistentInnen), OTA (Operationstechnische AssistentenInnen), NotfallsanitäterInnen, alle mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung im Ausbildungsberuf.
Das erwartet Sie in der Weiterbildung:
Die Weiterbildung erfolgt berufsbegleitend und umfasst mindestens 720 Stunden Theorie plus mindestens 80 Stunden Praxis, bzw. Hospitation. 40 Stunden davon müssen als externe Hospitation stattfinden.
Der theoretische Teil der Weiterbildung findet in modularer Form statt und besteht aus zwei Basismodulen sowie fünf Fachmodulen.
Basismodul I: Berufliche Grundlagen anwenden (116 Stunden)
Basismodul II: Entwicklungen initiieren und gestalten (84 Stunden)
Fachmodul I: Führen und Leiten (120 Stunden)
Fachmodul II: Betriebswirtschaftlich und Qualitätsorientiert handeln. (140 Stunden)
Fachmodul III: Personalplanung (80 Stunden)
Fachmodul IV: Personalentwicklung (80 Stunden)
Fachmodul V: Im Projektmanagement agieren und handeln (100 Stunden)
Jedes Modul schließt mit einer Modulprüfung ab. Für das Fachmodul V wird ein Projektbericht geschrieben.
Um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden, muss die nachweisliche Teilnahme an den 720 Theoriestunden, den 80 Hospitationsstunden, sowie das Bestehen aller Modulprüfungen vorliegen.
Die Abschlussprüfung besteht aus der Präsentation und der mündlichen Verteidigung der Projektarbeit.
Termine:
Die Weiterbildung startet am 05.09.2022. Der letzte theoretische Unterrichtstag ist voraussichtlich am 05.03.2024. Die Abschlussprüfung ist für Mitte Mai 2024 geplant.
Überwiegend findet die Weiterbildung an zwei aufeinanderfolgende Tagen/Woche statt, wobei in den hessischen Ferienzeiten keine Theoriezeiten geplant werden.




Kursort

Räumlichkeiten werden noch bekannt gegeben




Termine

Datum
05.09.2022
Uhrzeit
08:30 - 16:00 Uhr
Ort
Räumlichkeiten werden noch bekannt gegeben
Datum
05.03.2024
Uhrzeit
00:00 - 00:00 Uhr
Ort
Räumlichkeiten werden noch bekannt gegeben