/ Kursdetails

21LWB003 Weiterbildung zum/zur Praxisanleiter/in

Beginn Mo., 05.07.2021, 09:45 - 11:30 Uhr
Kursgebühr Extern: 2340,00 €
Koop / Asklepios Hessen: 1990,00 €
Intern: 0,00 €
Dauer 300 UE
Kursleitung Dominik Wormsbächer
Manuel Hosak
Ann-Marie Wagner
Gudrun Hauguth
Susanne, Elisabeth Lücke
Karin Hanika-Pieck
Erwin Stumpf
Jutta Lechens-Otten
Stefan Riedel
Kerstin Fuchs
Stephan Wach
Mizrab Akgöz
Carolin Bingel
Tara Krämer

Seit 2012 bieten wir als Asklepios Bildungszentrum Fachkräften im Sozial- und Gesundheitswesen die Möglichkeit, sich nach der Hessischen Weiterbildungs- und Prüfungsordnung für die Pflege und Entbindungspflege (WPO-Pflege) in speziellen Fachbereichen weiterzubilden.
Unser Anliegen hierbei ist, das Gesundheitswesen und die Versorgung der PatientInnen durch Experten in ihrem Fach weiter zu stärken.

Beschreibung der Weiterbildung Praxisanleiter/-in:
Die Weiterbildung befähigt dazu, Auszubildende systematisch, kompetenzorientiert und qualifiziert anzuleiten. Die Absolventen sind in der Lage, den praktischen Ausbildungsprozess auf Grundlage des jeweiligen Ausbildungsplans zu planen, zu koordinieren, zu gestalten, zu dokumentieren und zu evaluieren. Praxisanleiter benoten die Praxiseinsätze und nehmen die staatlichen praktischen Prüfungen ab.

Folgende Grund- und Fachmodule müssen absolviert werden:

Grundmodul 2: (Blockunterricht) Kommunikation, Anleitung und Beratung - 60 Std.
Fachmodul Lernende in der Pflege anleiten (FLA) - 150 Std.
Fachmodul Lernende bei der Anwendung wissenschaftlicher Instrumente und theoretischer Konzepte in der Praxis anleiten (FWT) - 60 Std.
Berufspraktischer Anteil - 30 Std.
Umfang der Stunden insgesamt: 300 Std.

Prüfungen:
GM2 (Klausur): 08.09.2021
FLA (Hausarbeit) Abgabe 15.12.2021
FWT (Klausur): 02.03.2022
Abschlussprüfung mündlich voraussichtlich in der KW 18 (04./05.05.2022)

Grundmodul (GM) 2: Kommunikation, Anleitung und Beratung
Kompetenzen:
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können auf professioneller Basis Beziehungen gestalten, kommunizieren, kooperieren sowie Konflikte bewältigen. Sie sind in der Lage zu Pflegende, ihre Bezugspersonen sowie lernende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter professionell zu informieren, anzuleiten und zu schulen und zu beraten.
Dabei berücksichtigen sie gender- und kultursensible Vorgehensweisen.
Sie sind befähigt dazu, Anleitungen und Beratungen professionell anzubahnen und durchzuführen. Dabei gehen sie sprachsensibel und sprachförderlich vor.

Fachmodul Lernende in der Pflege anleiten (FLA)
Kompetenzen:
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entwickeln ein beruflich-pädagogisches Selbstverständnis
als Praxisanleiterin bzw. Praxisanleiter und bewältigen Anforderungen fach- und situationsgerecht.
Sie sind befähigt, Lernende in den Pflege- und Gesundheitsberufen qualifiziert einzuschätzen,
zu beurteilen und zu benoten, sowie ihr Handeln zu reflektieren. Sie sind in der Lage, rechtliche Rahmenbestimmungen, Leitlinien und berufliche Entwicklungen zu reflektieren und diese bei ihrem Handeln zu berücksichtigen und ihr Handeln daran auszurichten.
Sie sind befähigt, Praxiseinsätze fach- und situationsgerecht zu gestalten und konzeptionell bei der Sicherstellung des Theorie-/Praxistransfers mitzuwirken. Sie leiten sprachsensibel und sprachförderlich an und berücksichtigen gender- und kultursensible Kommunikationsformen.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer handeln kultursensibel, integrativ und ethisch reflektiert. Sie sind in der Lage, eine Anleitung zu planen, durchzuführen, zu dokumentieren, zu reflektieren, zu benoten und zu evaluieren.

Fachmodul Lernende bei der Anwendung wissenschaftlicher Instrumente und theoretischer Konzepte in der Praxis anleiten (FWT)
Kompetenzen:
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in der Lage, die Auswahl und Anwendung wissenschaftlicher
Instrumente in der Praxis am praktischen Beispiel zu begründen und zu vermitteln.
Sie sind befähigt, die begründete Anwendung theoretischer Konzepte in der Praxis aufzuzeigen
und zu vermitteln. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wenden Prozesse, Maßnahmen und Instrumente des
Qualitätsmanagements an.

Praxis
Berufspraktische Anteile 30 Stunden, davon 10% unter qualifizierter Praxisanleitung nach § 2 Abs. 4
Beispielsweise: für eine Pflegesituation die Anleitung planen, strukturieren, unter Supervision durchführen, dokumentieren und mit dem Auszubildenden nachbereiten (Reflexion).

Bewerbungsunterlagen:
Bewerbungsschreiben
Beglaubigte Kopie der Erlaubnisurkunde
Beglaubigte Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite)

Zusätzliche Kosten:
Urkunde und Zeugnis: 150,00 € (Zur Erstellung von Urkunde und Zeugnis erhebt das Regierungspräsidium Darmstadt separat diese Gebühr)
Wiederholungsprüfung: 95,00 € ( Im Falle des Nichtbestehens eines Moduls)

Bei Fragen zu den jeweiligen Weiterbildungsangeboten sind wir Ihnen gerne behilflich. Sprechen Sie uns an!

Wichtige Information zu den Unterrichtsmaterialien:

Alle Unterrichtsmaterialien (Präsentationen, Skripte etc.) werden Ihnen von uns digital (online) zur Verfügung gestellt.
Ausdrucke wird es somit nicht bzw. nur in Ausnahmefällen geben.
Diesbezüglich bitten wir Sie, sich Ihren eigenen Laptop/Notebook etc. mit zum Unterricht zu bringen. Dies gilt besonders für TeilnehmerInnen, welche vor Ort übernachten werden und keine Möglichkeit haben die Präsentationen auszudrucken.



Kurs abgeschlossen

Kursort

DGH Birklar

Mittelstraße 24
35423 Lich Birklar

Termine

Datum
05.07.2021
Uhrzeit
09:45 - 11:30 Uhr
Ort
Mittelstraße 24, DGH Birklar
Datum
05.07.2021
Uhrzeit
11:30 - 15:00 Uhr
Ort
Mittelstraße 24, DGH Birklar
Datum
06.07.2021
Uhrzeit
08:00 - 15:00 Uhr
Ort
Mittelstraße 24, DGH Birklar
Datum
07.07.2021
Uhrzeit
08:00 - 11:30 Uhr
Ort
Mittelstraße 24, DGH Birklar
Datum
07.07.2021
Uhrzeit
11:30 - 15:00 Uhr
Ort
Mittelstraße 24, DGH Birklar
Datum
08.07.2021
Uhrzeit
08:00 - 11:30 Uhr
Ort
Mittelstraße 24, DGH Birklar
Datum
08.07.2021
Uhrzeit
11:30 - 15:00 Uhr
Ort
Mittelstraße 24, DGH Birklar
Datum
30.08.2021
Uhrzeit
08:00 - 09:45 Uhr
Ort
Mittelstraße 24, DGH Birklar
Datum
30.08.2021
Uhrzeit
09:45 - 15:00 Uhr
Ort
Mittelstraße 24, DGH Birklar
Datum
31.08.2021
Uhrzeit
08:00 - 09:45 Uhr
Ort
Mittelstraße 24, DGH Birklar

Seite 1 von 6
Zurück zur Suche nach Terminen