Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 19WB060

Info: Die Notaufnahme ist für Notfallpatienten, Sanitäter und Notärzte die zentrale Anlaufstelle. Sie ist interdisziplinäres Dienstleistungszentrum mit einer wichtigen Steuerfunktion. Wir als Weiterbildungsanbieter verfügen über eine langjährige Erfahrung in der Schulung von Pflegenden zum Thema Notfallversorgung.
Seit dem 01.01.2017 gibt es eine Weiterbildungsempfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) für die Notfallpflege. Das Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe ist von der DKG eine anerkannte Weiterbildungsstätte.

Es gibt eine dreijährige Übergangsregelung, in der aufgrund von Berufserfahrung in der Notaufnahme die Führung der Berufsbezeichnung "Gesundheits- und Krankenpfleger/in für Notfallpflege (DKG)" erlangt werden kann.

Unabhängig von den zuvor genannten Anerkennungsmöglichkeiten besteht aufgrund der "Berufserfahrung in der Notaufnahme" für Gesundheits- und Krankenpflegerinnen, Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Krankenschwestern und -pfleger, Kinderkrankenschwestern, -pfleger die Möglichkeit der Anerkennung der DKG-Weiterbildung für das Fachgebiet Notfallpflege unter folgenden Voraussetzungen:

Die Antragstellung erfolgt innerhalb von drei Jahren nach Inkrafttreten dieser Empfehlung (01.01.2017).
Es liegen nachweislich
a. vor Fortbildungsbeginn (Vollzeit, Teilzeit entsprechend länger) eine mindestens fünfjährige Berufstätigkeit in der Notaufnahme,
b. eine Teilnahme an einer Fortbildung im Umfang von 170 Stunden und
c. eine erfolgreich absolvierte mündliche Prüfung über die Inhalte der 170 Stunden vor.

Wir benötigen von Ihnen zusätzlich zu Ihrer Anmeldung vor Weiterbildungsbeginn noch folgende Unterlagen:

1. Berufsbezeichnung in Kopie (beglaubigt)
2. Bescheinigung zum Nachweis der Berufserfahrung
Die entsprechende Berufsbescheinigung nach 5 Jahren und mehr steht Ihnen zum Download bereit. Bei Teilzeitstellen oder bei verschiedenen Arbeitgebern bitte jeweils einen Nachweise ausfüllen.

Fortbildungsinhalte (170 Std.)
Modul 1: Patienten in der Notaufnahme ersteinschätzen, aufnehmen und begleiten

- Den Erstkontakt mit Patienten gestalten (40 Stunden)
- Die Behandlungsdringlichkeit von Patienten ersteinschätzen und dokumentieren (40 Stunden)
- Symptomorientiert handeln in der Notaufnahme (14 Stunden)
- Als Notfallpflegende agieren und mit Belastungen umgehen (12 Stunden)

Modul 2: Patienten in speziellen Pflegesituationen begleiten

- An Demenz erkrankte Patienten in der Notaufnahme versorgen (24 Stunden)
- Patienten mit Gewalt- und Missbrauchserfahrung begleiten (12 Stunden)
- Als Notfallpflegende agieren und mit Belastungen umgehen (12 Stunden)

Modul 5: Abläufe in der Notaufnahme strukturieren
- Notaufnahmeabteilungen organisieren und Prozesse mitgestalten (12 Stunden)
- Besondere Lagen und Massenanfälle von Verletzten und Erkrankten in der Notaufnahme bewältigen (16 Stunden)

Leistungsnachweis:
Die Fortbildung schließt mit einer mündlichen Prüfung ab.
Ein Zeugnis der DKG mit der Bezeichnung "Gesundheits- und Krankenpfleger/in für Notfallpflege (DKG)" bescheinigt den erfolgreichen Abschluss.

Hinweis:
Für Pflegende die mindestens 7 Jahre (in Vollzeitbeschäftigung, bei Teilzeit entsprechend länger) in der Notaufnahme tätig sind, kann die Anerkennung nach erfolgreich absolvierter mündlichen Prüfung über Modulinhalte erfolgen. Eine Teilnahme an der Fortbildung ist nicht zwingend erforderlich.

Wichtige Information zu den Unterrichtsmaterialien:

Alle Unterrichtsmaterialien (Präsentationen, Skripte etc.) werden Ihnen von uns digital, auf einem für Sie eigens bespielten USB-Stick zur Verfügung gestellt.
Ausdrucke wird es somit nicht bzw. nur in Ausnahmefällen geben.
Diesbezüglich bitten wir Sie, sich Ihren eigenen Laptop/Notebook etc. mit zum Unterricht zu bringen. Dies gilt besonders für TeilnehmerInnen, welche vor Ort übernachten werden und keine Möglichkeit haben die Präsentationen auszudrucken.

Wir empfehlen unseren TeilnehmerInnen folgende Literatur (Lehrbuch), da wir uns teilweise inhaltlich in den theoretischen Unterrichten daran orientieren. "Notfallversorgung und Pflege in der Notaufnahme" vom Kohlhammerverlag. Dieses Praxisbuch für die multiprofessionelle Zusammenarbeit ist ein gutes Nachschlagewerk sowohl als Ergänzung zum Unterricht oder auch nur als Vorbereitung zur mündlichen Prüfung für Pflegende die die mindestens 7 Jahre (in Vollzeitbeschäftigung, bei Teilzeit entsprechend länger) in der Notaufnahme tätig sind.

Kosten: 1450,00 € €
Kooperationspartner: 1300,00 €

Dokument(e):

Datum Zeit Straße Ort
04.03.2019 09:00 - 16:15 Uhr Goethestr. 4 Klinik Lich - Raum Olymp
05.03.2019 09:00 - 16:15 Uhr Goethestr. 4 Klinik Lich - Raum Olymp
06.03.2019 09:00 - 16:15 Uhr Goethestr. 4 Klinik Lich - Raum Olymp
07.03.2019 09:00 - 16:15 Uhr Goethestr. 4 Klinik Lich - Raum Olymp
08.03.2019 09:00 - 16:15 Uhr Goethestr. 4 Klinik Lich - Raum Olymp
25.03.2019 09:00 - 16:15 Uhr Goethestr. 4 Klinik Lich - Raum Olymp
26.03.2019 09:00 - 16:15 Uhr Goethestr. 4 Klinik Lich - Raum Olymp
27.03.2019 09:00 - 16:15 Uhr Goethestr. 4 Klinik Lich - Raum Olymp
28.03.2019 09:00 - 16:15 Uhr Goethestr. 4 Klinik Lich - Raum Olymp
29.03.2019 09:00 - 16:15 Uhr Goethestr. 4 Klinik Lich - Raum Olymp
Seite 1 von 3

Kursempfehlungen

Anmeldung möglich Einführungsseminar F.O.T.T.®
ab 05.04.2019, BZ - Unterrichtsraum 0.3


Anmeldung auf Warteliste Notfallpflege - Mündliche Prüfung zur "Anerkennung der Weiterbildung Notfallpfle
ab 13.12.2019, Schwalmstadt Klinikum - FuW, 1.UG F1


Plätze frei Operationstechnischer Assistent (w/m) (DKG Anerkennung wird beantragt)
ab 31.08.2020, Asklepios Bildungszentrum Bad Wildungen


Plätze frei Nervenmobilisation Teil 1
ab 21.06.2019, BZ - Unterrichtsraum 0.3


Plätze frei Professionelles Kriseninterventionsmanagement KIM (2 Tage)
ab 08.05.2019, Asklepios Bildungszenrum Hamburg -Raum Hafen