Hinweis für die Praxisanleiter/innen

 

Seit 2020 sind mind. 24 h berufspädagogische Fortbildungen im Jahr für Praxisanleiter/innen verpflichtend.

Hier finden Sie die von uns angebotenden Refresherkurse für die Praxisanleiter/innen:

Pflichtschulungen für PraxisanleiterInnen (Refresherkurse ) 2020

Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 21BFB148

Info: Täglich sind wir von Menschen umgeben. Oftmals auch von Menschen anderer Herkunft und einer uns fremden Kultur. Fremdheit und Sprachprobleme führen häufig zu Angst und Hilflosigkeit bei den Betroffenen. Auch kann eine mit viel Empathie entgegengebrachte Hilfe von ihnen falsch gedeutet bzw. negativ aufgenommen werden. Am Beispiel des Islams und der Tradition im Umgang mit Krankheit und Tod, möchte ich die vielseitigen Probleme aufgrund der Kulturunterschiede verdeutlichen, die selbst nach Jahrzehnten des Zusammenlebens geblieben sind.

Die aktuelle politische Problematik um die "neue" Welle der Flüchtlinge fordern mehr denn je die westliche Welt, sich mit dem Thema intensiv auseinander zu setzen. Derzeit begegnen sich zwei sehr unterschiedliche Völker. Auf der einen Seite die christlich demokratisch geprägte Kultur, auf der anderen Seite Muslime aus unterschiedlichen Ländern mit verschiedenen islamischen Ausprägungen wie z. B. Schiiten, Sunniten, Aleviten. Allen sind sehr differenzierte Weltanschauungen gemeinsam.

Leben und Handeln in einer modernen Gesellschaft bedeutet für mich - ausgehend von der sozialen, sprachlichen, kulturellen und ethnischen Vielfalt der westlichen Kultur - sich auf ein Leben mit der fremden Kultur einzulassen, um ihre Vielfalt als Reichtum zu nutzen. Hier kann das Gesundheitswesen einen zentralen Platz übernehmen, um der Sprachlosigkeit, der Intoleranz, aber auch den Vorurteilen zu begegnen.

Schwerpunkte:
-Interkulturelle Kompetenzen und deren Bedeutung
-Vermittlung von migrationsspezifischem Hintergrund- und Fachwissen: Ursachen von Migration und psychischer Verlauf von Migration, Einwanderergruppen in Deutschland mit dem Schwerpunkt Islam
-Umgang mit Krankheit und Behinderung in anderen Kulturen (Religion, Rituale, Tabu, Familie, etc.)
-Vorstellung des Ansatzes „Interkulturelle Öffnung“ im deutschen Gesundheitswesen

Methoden:
-Theorie-Input, Partner- und Gruppenübungen, Selbstreflexion, Erfahrungsaustausch, Evaluation

Kosten: 170,00 € €
Kooperationspartner: 140,00 €

Dokument(e): Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Datum Zeit Straße Ort
03.02.2021 09:00 - 16:00 Uhr Laustraße 37 Bad Wildungen - BZ - Unterrichtsraum 0.4

Kursempfehlungen

Plätze frei Kommunikation und Rhetorik - Stimmig auftreten
ab 29.09.2020, Asklepios Bildunsgzentrum Wiesbaden, Schulungsraum 3


Anmeldung möglich Reanimation Basismaßnahmen
ab 20.08.2020, Asklepios Bildunsgzentrum Wiesbaden, Schulungsraum 4


Anmeldung auf Warteliste Kritik- und Konfliktgespräche in der Praxisanleitung
ab 20.10.2020, Asklepios Bildunsgzentrum Wiesbaden, Schulungsraum 4


Plätze frei ICW Basislehrgang Wundexperte ICW®/PersCert TÜV
ab 02.11.2020, Asklepios Bildunsgzentrum Wiesbaden, Schulungsraum 2


Plätze frei Datenschutz für medizinisches Personal
ab 11.11.2020, Asklepios Bildunsgzentrum Wiesbaden, Schulungsraum 4


Anmeldung auf Warteliste Grundkurs für Hygienebeauftragte in der Pflege im Krankenhaus (40 UE)
ab 07.09.2020, Kreiskrankenhaus Alsfeld


Plätze frei
Plätze frei
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich