Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 19WB008

Info: Wir bieten auch im Jahr 2019 Fortbildungen zur Erfüllung der Betreuungskräfte-RL (Stand 23.11.2016) an:
Die regelmäßige Fortbildung umfasst jährlich insgesamt 16 Unterrichtsstunden, in denen das Wissen aktualisiert wird und eine Reflexion der beruflichen Praxis eingeschlossen ist.

Schwerpunkte Tag 1:

Dozentin: Silke Watzlawik

Thema: Aktivierung & Motivation
Angebote für die Betreuung, Aktivierung und Motivation von Klienten in Gruppen- und Einzelbetreuung
Berücksichtigung von Erwartungen, Wünschen und Fähigkeiten der Klienten und Angehörigen
Austausch über Anforderungen an Betreuungskräfte (Handlungskompetenz und deren Voraussetzungen, Teamarbeit, Abgrenzung)
Reflexion des Berufsalltags
Kulturelle Unterschiede in der Betreuungsarbeit erkennen & annehmen
Möglichkeiten der Entspannung (Matte und bequeme Kleidung mitbringen)



Schwerpunkte Tag 2:

Dozent: Gerhard Zinn

Thema: Sterbende im stationären Alltag begleiten
Ein ganzer Tag Zeit - das muss auch sein, wenn wir uns auf dieses Thema einlassen. "Die letzten Dinge" kann man nicht eben so streifen - und unter Absehung von der eigenen Person "darüber" reden, geht gar nicht. Zeit also für Selbstwahrnehmung und "Biografiearbeit" - welche Erfahrungen haben Sie (bisher) geprägt? Und was heißt das für die Arbeit, die Sie tun? Was geschieht eigentlich- physisch und psychisch - wenn ein Mensch sich "vom Leben verabschiedet"? Die von Elisabeth Kübler-Ross beschriebenen "Sterbephasen" sind hilfreich bei der Orientierung in einer schwierigen, letztlich immer vollkommen individuellen Lebensphase. Wie können wir erkennen, wo ein Mensch sich "auf seinem letzten Weg" gerade befindet - und was er genau jetzt von uns braucht? Was kann helfen, angesichts belastender Erfahrungen an und mit der Grenze des Lebens in guter Weise professionell präsent zu sein und dabei ausreichend für sich selbst zu sorgen?

Schwerpunkte
- Tod und Sterben als gesellschaftliches Tabu
- "Was tröstet mich? Was tröstet mich nicht?"
- Auf Sterbende eingehen. Angehörige begleiten.
- Wie ist es mit der Wahrheit am Krankenbett?
- Rituale im Angesicht des Todes, Umgang mit dem Verstorbenen
- Das Sterben begleiten heißt Leben lernen?
- Es besteht die Gelegenheit "Erfahrenes und Erlebtes" Ihrer Praxis zu reflektieren.

Bitte mit bringen: Tag 1: bequeme Kleidung &Matte

Kosten: 170,00 € €
Kooperationspartner: 100,00 €

Dokument(e): Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Datum Zeit Straße Ort
10.04.2019 08:15 - 15:30 Uhr Laustraße 37 BZ - Unterrichtsraum 0.5
11.04.2019 08:15 - 15:30 Uhr Laustraße 37 BZ - Unterrichtsraum 0.5

Gerhard Zinn

Weitere Informationen zum Dozenten

Kurse des Dozenten


Kursempfehlungen

Anmeldung möglich Manuelle Therapie EX 1
ab 06.11.2018, Maritim Hotel Bad Wildungen


Plätze frei Weiterbildung Palliative Versorgung (Palliative Care) staatlich anerkannt
ab 25.02.2019, Schwalmstadt Klinikum - FuW, 1.UG F1